Endlich geht’s wieder weiter mit Korbballspielen, Turnier, Meisterschaft, Cup… nicht nur trainieren, nein, ernst Kampf um Körbe, Punkte, Siege und Niederlagen. 

Läck fröie mir üs!☺🏀🏆🥉☺

Langnau: Madis- Aarwangen      4:4

Mit einem jungen Team traten wir die Reise nach Lüsslingen an. Obwohl wir wussten, dass wir ein junges, sehr junges Team (drei U16 Spieleinnen, vier U20 und ein Routinier) sind, wollten wir unser Können unter Beweis stellen. Das Glück war, zu Beginn des Spiels auf unserer Seite. Wir konnten früh in Führung gehen. Jedoch war die Verteidigung nicht so stark. Zu unserem Glück trafen die Langnauerinnen den Korb nicht. Wir waren einige Male zu langsam und sie kamen zum freien Wurf, jedoch ohne Treffer. So konnten wir mit einer 4:2 Führung in die Pause gehen. Nach der Pause kamen wir mit der offenen Verteidigung des Gegners nicht klar und konnten die Lücken nicht ausnutzen. Wir bekamen vorne nicht mehr viel Zustande. In der Verteidigung gaben wir unser bestes, jedoch bekamen wir noch zwei Gegenkörbe. Mit einem Unentschieden gelang uns ein guter Start in die Cup-Runde

 

Madis-Aarwangen: Lüslingen-Nennigkofen 11:5

Wir standen motiviert einem neuen Gegner gegenüber. Die erste Halbzeit lief gegen uns. Wir kamen nicht ins Spiel waren nur am Verteidigen, da wir den Ball selten über die Mittellinie brachten. Unsere Pässe kamen selten an oder wurden abgefangen von den Solothurnerinnen. Auch die Verteidigung lies zu wünschen übrig. Wir fanden kein Rezept gegen Lüsslingen- Nennigkofen. In der Halbzeit stand es 3:7 gegen uns. Nach einer Umstellung in der Verteidigung hatten wir unser Gegner besser im Griff, sodass wir nur noch 4 Gegenkörbe kassierten. Im Angriff funktionierte es auch besser, denn wir waren theoretisch schneller als unser Gegner. Dies konnten wir nicht ausnutzen und zögerten oft. Dazu kam noch, dass der Ball einfach nicht in den Korb wollte.

Es spielten: Gsponer Michelle, Schadt Carmen, Nyfeler Deborah, Leuenberger Joelle, Kunz Katharina, Steiner Mara, Minder Nadine, Hügi Nadine.

Fazit: Es war trotz der Niederlage gegen Lüsslingen-Nennigkofen eine erfolgreiche Erfahrung. Wir wissen, dass wir eine schlechte Halbzeit abhacken können und von vorne anfangen. Ausserdem haben unsere 8 Körbe 6 verschiedene Spielerinnen geworfen.

Der Coach Nicole Zingg

Cup Resultate

0 Kommentar
0

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: