Home Korbball MadiswilJugend Spielbericht der U 16

Spielbericht der U 16

durch Räber Peter

Spielbericht 1. Kantonalmeisterschaft U16 in Urtenen

Die Vorfreude war gross, die Unsicherheit der Mädchen jedoch spürbar.

Am Samstag 17. April reisten wir bereits warm angezogen nach Urtenen. An einem Trainingsspiel in Aarwangen lernten wir das U16 Team von Urtenen etwas besser kennen. Also wussten wir im ersten Spiel an der Meisterschaft etwa, was uns erwartete. Das Spiel war bis zur Halbzeit ausgeglichen 0:0. Die Chancen waren von beiden Seiten da, die Angewöhnung mit den Spielbedingungen (Kälte, Rasen, „Ernstsituation“..) aber auch.

In der zweiten Hälfte warf Urtenen das 1:0. Wir hatten Mühe, die Mitte anzuspielen, da Urtenen gross gewachsen ist und so die Mitte ziemlich dicht machte. Trotzdem gelang es uns, den Anschlusstreffer zu erzielen. Unsere Raumverteidigung war gut, leider nicht gut genug. Urtenen gelang es vermehrt zu freien Würfen zu kommen, das Wurfglück aber auch nicht auf deren Seite. Einen Korb gab es noch zu Gunsten von Urtenen. In den letzten Sekunden hatten wir die Möglichkeit, mit einem Penalty auszugleichen. Der Druck gross, die Hände kalt…leider konnten wir diese Chance nicht nutzen. (Endresultat 2:1)

Beim zweiten Spiel trafen wir auf Moosseedorf. Wir verteidigten mit unserer Raumverteidigung. Moosseedorf überzeugte mit einem schnellen Angriff. Wir machten in der Verteidigung Druck, indem wir früh störten und sie so zu Fehler zwangen. Im Angriff fehlte uns wieder die Treffsicherheit und vor allem das Selbstvertrauen bei den Abschlüssen. Am Ende mussten wir uns mit 2:4 geschlagen geben.

Gegen Brügg im 3. Spiel kamen wir sofort zu Korbchancen. Wir hatten Platz, unsere Spielzüge zu spielen. Wir hatten sehr viele Möglichkeiten, klar in Führung zu gehen. Aber das Korbglück war auch in diesem Spiel nicht auf unserer Seite. Dadurch wurde unser Spiel sehr hastig und voreilige Abschlüsse wurden genommen. Wir haben den Platz den wir gehabt hätten nicht ausgenützt. In unserer Mannverteidigung standen wir gut. Jedoch dominierten zwei Mädchen von Team ihr Spiel, bei denen wir einen Schritt zu spät waren. Somit stand es am Schluss 4:4.

Da Ferenbalm an der 1. Kantonalmeisterschaft nicht teilnehmen konnte, hatten wir lediglich in den ersten drei Spielen die Möglichkeit zu überzeugen. Wir spielten gegen alle Mannschaften ein zweites Mal, was aber nur als „Freundschaftsspiele“ galt.

Die Spiele nahmen wir trotzdem ernst und konnten viele Erkenntnisse der ersten Spiele umsetzen. Die Meisterschaft war für uns sehr lehrreich und schön zu sehen, wie das Team gemeinsam kämpft.

 

Gespielt haben: Deby Livia, Feli, Alena, Nadine M. Mia, Leanne, H. und Sirin

Zwischenrangliste_Mädchen_2021[4035]

0 Kommentar
0

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: