Home Korbball MadiswilJugend 1,2,3, vou Gas!!!!!

1,2,3, vou Gas!!!!!

durch Räber Peter

Die U 14 startete erfolgreich in die Saison

Am 9. April startete die Sommermeisterschaft der Jugend in Urtenen. Wegen den schlechten Wetterbedingungen wurde diese in der Halle durchgeführt und nicht auf dem Rasen.

Madiswil Aarwangen : Moosseedorf 2:0

Das motivierte U14-Team reiste mit hohen Ansprüchen an die erste Korbballrunde. Als erster Gegner stand uns Moosseedorf gegenüber. Wir kamen gut ins Spiel, jedoch lies unsere Chancenverwertung zu wünschen übrig. Um so besser hielten wir hinten dicht und der Gegner kam nur zu wenigen Korbwürfen, jedoch ohne Profit zu schlagen. Fast zeitgleich mit dem Halbzeitpfiff fiel der Ball das Erste mal für uns in den Korb. Auch in der zweiten Spielhälfte sah man von aussen fast ein identisches Spiel unserer U14. Die Führung wurde erfolgreich verteidigt und um einen Korb erhöht, was zum 2:0 Endresultat führte. Fazit nach dem ersten Match lautete wie folgt: Verteidigung TOP, Chancenauswertung Flop.

 

Madiswil Aarwangen : Urtenen 4:2

Der Gegner im zweiten Spiel war die Heimmannschaft Urtenen. Nach einem Rückstand zu beginn der Partie stellten wir in der Verteidigung um und fanden so besser ins Spiel. Noch vor der Halbzeit gelang es uns den Ausgleich zu erzielen. Auch in der zweiten Halbzeit rannten wir zu beginn einem Rückstand hinterher. Durch die hervorragende Verteidigungsleistung von Mira, Louisa und Elodie gelang es uns viele Bälle abzufangen. Mit diesen gewonnen Bällen gelang es uns, unsere Konterqualitäten aufzuzeigen und den Spielstand zu unseren Gunsten zu drehen. Am Ende haben wir das Spiel mit 4:2 gewonnen.

 

Madiswil Aarwangen : Kobari Brügg 4:3

Der dritte Gegner war bis dahin die ungeschlagenen Jugeler von Kobari-Brügg. Das Spiel wurde hart umkämpft und die beiden Mannschaften schenkten sich nichts. Mit einer knappen Führung von 2:1 ging es für uns in die zweite Spielhälfte. Brügg konnte reagieren und konnte in Führung gehen.  Wenige Minuten vor Ende der Spielzeit, gelang es den Jugeler aus Madiswil den Ausgleich zu erzielen. Sie kämpften um jeden Ball um das Spiel doch noch zu Gunsten von KG Madis-Aarwangen zu entscheiden. Wenige Sekunden vor Ende der Spielzeit erspielten wir uns einen Penalty. Der Schlusspfiff erklang und Mira setzte noch zum Penaltywurf an. Ganz alleine und unter vielen beobachtenden Augenpaare versenkte sie den Ball und machte sich so zum Spielhelden. Ein spannendes, wenn nicht schon fast Nerven zerreissendes Spiel haben wir 4:3 für uns entschieden.

 

Madiswil Aarwangen : Täuffelen 6:3

Zum zweit letzten Spiel des Tages traten wir gegen Täuffelen an. Das Spielgeschehen hatten die Jugeler fest in ihren Händen. 4:2 führte die Mannschaft aus Madiswil in der Halbzeitpause. Nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs verfielen wir in eine kleinere Schwächephase die jedoch unser Gegner nicht auszunützen wusste. Das Spielendete mit 6:3 Körben für uns.

 

Madiswil Aarwangen : Ferenbalm 7:2

Zuletzt spielten wir noch gegen Ferenbalm, diese hatten bis dahin noch keine Punkte sammeln können. Das Ziel war klar alle 10 Punkte mit nach Hause nehmen. Zwei vergebene Penaltys und viele Eigenfehler später stand es zur Halbzeit 3:1. Auch in der zweiten Spielhälfte konnten wir unser Spiel nicht stabilisieren. Die vorherigen Spiele hatten wohl zu sehr an den Energiereserven gezerrt. Glücklicher weisse konnten wir dennoch das Spiel mit 7:2 beenden und holten so die ganzen 10 Punkte nachhause.

Fazit über den ganzen Tag gezogen ist unsere Verteidigung bis jetzt unsere stärkste Waffe und so konnten die vergebenen Chancen wett machen. Jetzt heisst es sich auf die Schlussrunde vorzubereiten, die positiven Dinge mitnehmen und sich verbessern. Die Schlussrunde findet am 8. Mai in Moosseedorf statt.

Lukas Räber
Hier geht es zur Rangliste

 

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: