Home Korbball MadiswilJugend U 14 Turnier in Erschwil

U 14 Turnier in Erschwil

durch Räber Peter

Am Samstag dem 30.04.2022 reisten wir mit zwei U14 Mannschaften an das Turnier in Erschwil. Für Madis-Aarwangen 1 war das Turnier eine Vorbereitung auf die zweite Kantonalmeisterschaft vom 08.05.2022 in Moosseedorf (wir freuen uns über viele Fans 😊) und für die zweite Mannschaft ging es darum Erfahrungen zu sammeln. Es war eine neue Mannschaft. Die meisten Mädchen haben vor ungefähr 3 Monaten mit dem Korbball spielen angefangen.

Am Morgen, bei strahlender Sonne und angenehmer Temperatur, kamen wir in Erschwil an. Die erste Challenge war es einen Parkplatz zu finden. Wir wichen sogar auf private Parkplätze aus. Es hat den ganzen Tag immer ab und zu ein wenig geregnet. Um 14.40 wurde eine kurze Regenpause eingelegt. Anstelle, dass es besser wurde, schüttete es wie aus Kübel und Hagelte. Auf dem Nachhause Weg hatte es sogar noch geschneit. April-Wetter in seiner Bestform.

Der Spielmodus sah wie folgt aus. Es gab 4 Mannschaften in der Kategorie Mädchen U14. Alle spielten gegen alle, gefolgt von einem Rangierungsspiel. So konnte jede Mannschaft 4-Mal spielen

Madis-Aarwangen 1: Madis-Aarwangen 2 12:0

Vor dem ersten Spiel war Madis-Aarwangen 2 sehr nervös. Es war für viele das erste Turnier und wir durften gegen unser 1 starten. Madis 2 wusste, dass Madis 1 ein starker Gegner sein wird. Durch die Aufregung hat Madis 2 viele Eigenfehler gemacht oder der Ball wurde vom 1 geschnappt. Mit vielen Kontern konnte Madis 1 das Spiel für sich entscheiden. Fairerweise muss gesagt werden, dass sich unser 1 gegen das 2 zurückgehalten hat, sodass Madis 2 bereits zu Korbwürfen kam und sich etwas an die Turnieratmosphäre gewöhnen konnte. Nach dem Match war Madis 2 klar geschlagen. Die Frage, ob sie Freude und Spass gehabt haben, wurde aber mit einem lautstarken ja beantwortet.

Madis-Aarwangen 2: Erschwil 0:5

Erschwil konnte viele Bälle schnappen und so ihre Chancen gut nützen. Die Pässe kamen schon besser an als im ersten Spiel. Wer auf welcher Position spielt war nun auch klar. Es kehrte mehr Ruhe ein und es gelangen erste kleine Spielzüge. Die Auslösung über eine Seite klappte auch ganz gut.

Madis-Aarwangen 2 : Büsserach 1:0

Büsserach kam immer wieder zu Wurfchancen. Das Wettkampfglück hatten wir in diesem Spiel für uns gepachtet. Viele ihrer Würfen gingen knapp am Korb vorbei oder kamen wieder aus dem Korb heraus. In der Verteidigung standen wir nun so sicher, dass wir einige Bälle stoppen konnten. Dies gab Selbstvertrauen. Die ersten zaghaften Versuche auf den Korb zu werfen, wurden unternommen. Überraschenderweise gingen wir in Führung und behielten diese bis am Ende des Spiels. Die Freude über den ersten Korb und das erste gewonnene Spiel war riesig und allen ins Gesicht geschrieben.

Madis-Aarwangen 2 : Büsserach 1:2

Beim Rangspiel trafen wir erneut auf Büsserach. Wir waren zuversichtlich, schliesslich haben wir das vorherige Spiel gewonnen. Nun war die Nervosität bei fast allen verschwunden und nun schlich sich die Müdigkeit langsam ein. Das letzte Spiel wollten wir noch geniessen. Genau wie zuvor, wollte der Ball von Büsserach nicht bei uns in den Korb. Wir konnten noch mehr Bälle blockieren. Büsserach begann uns im Aufbauspiel zu stören, damit waren wir noch nicht so vertraut und verloren den Ball einige Male. Aber wenn wir es mit dem Ball bis zum Korb geschafft haben, warfen wir auf den Korb. Leider mit eher wenig Erfolg. Trotzdem sind wir zu frieden.

Fazit für Madis-Aarwangen 2

Es war ein spannender und lehrreicher Tag. Wir konnten gemeinsame Turniererfahrung sammeln. Hatten riesige Freude an den geworfenen Körbe. Heute wurden auch neue Freundschaften zwischen Madis und Aarwangen geschlossen.

 

Spielbericht Madis-Aarwangen 1

Mit einem etwas kleineren Kader als in der Meisterschaft reisten wir nach Erschwil. Da zwei von unseren drei Aufbauspielerinnen nicht dabei sein konnten, stellten wir die Angriffsformation etwas um und spielten mit nur einem Aufbauer, drei Flügeln und zwei Centern.

Madis1 – Madis2   12:0

Unser erster Gegner waren unsere Freunde, man kennte sich aus den gemeinsam Trainings und es galt sich mit der neuen Formation einzuspielen und die Spielfreude beider Mannschaften aufrecht zu erhalten.

Madis1 das anfangs Mühe hatte mit der neuen Formation steigerte sich von Angriff zu Angriff. In der Verteidigung liessen wir Madis 2 spielen damit sie einen Spielfluss sich erarbeiten konnten.

Madis1-Büsserach  13:0

Nun galt es aber ernst für die Mädels. Im zweiten Spiel brauchten wir etwas Zeit um zu wissen wo der Korb stand, jedoch konnte der Angriff meistens nach zwei bis drei Nachwürfen erfolgreich abgeschlossen werden. In der Verteidigung hielten wir gewohnt stark dagegen und liessen kaum Korbwürfe zu. Mit der offensiven Aufstellung wurde nach und nach ein offensiv Feuerwerk gezündet.

Madis1-Erschwil 6:2

Das letzte Spiel der Gruppenphase bestritten wir gegen die Heimmannschaft. Bereits nach wenigen Minuten erkannten wir das im Team von Erschwil eine sehr starke Spielmacherin das offensiv Spiel vorantrieb. Mit einer Umstellung in der Verteidigung, nahmen wir sie aus dem Spiel. Damit hatten wir sie im Griff und unsere Verteidigung spielte wieder mit ihren starken Muskeln.

 

Mit drei Siegen aus drei Spielen qualifizierten wir uns für das Finale, leider wurde dies zuerst verschoben und später ganz abgesagt. Das Wetter liess, zu unserem bedauern, keine Finalissima zu.

Dem Wetter trotz konnten wir sehr stolz auf unsere Leistung sein und neue Aufstellungen im offensiv wie auch defensiv Spiel ausprobieren und erfolgreich umsetzen.

 

Vielen Dank für die Elterntaxis und die Unterstützung unsere Fans.

Die Trainer Nicole und Lukas

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: