Home Korbball Madiswil Team 2 zweite Runde in Grosswangen

Team 2 zweite Runde in Grosswangen

durch Räber Peter

Madis 2: Eschholzmatt 7:6

Mit einem stark verjüngtem Team, bestehend aus fünf U14, einer U16 Spielerin und sechs routinierten Damenspielerinnen reisten wir nach Grosswangen um die zweite 1. Ligarunde zu bestreiten. Es galt beim Aufwärmen wie auch bei den ersten Spielen sich gegenseitig kennenzulernen.

Im ersten Spiel des Tages merkte man gut das die neue Konstellation des Teams noch nicht ganz zusammen passte. Trotzdem lieferten wir uns eine spannende Partie gegen Eschholzmatt, wobei es uns gelang bis zur Halbzeit eine kleine ein Punkteführung zu halten. In der zweiten Spielhälfte gelang es uns nicht die Führung zu verwalten. Zu viele Fehler in der Zuweisung ermöglichten dem Gegner  zu viele Chancen und so verloren wir das Spiel knapp mit 7:6.

Moosseedorf 1 : Madis 2  9:2

Zum zweiten Spiel des Tages traten wir gegen Moosseedorf 1 an. Obwohl das Stärke Verhältnis klar gegen uns sprach, wollten wir nicht kampflos aufgeben. Hinten hielten wir lange Zeit dicht bevor kurz vor der Halbzeitpause der Gegner uns 4 Körbe einschenkte. Jedoch gelang es uns nicht vorne die Körbe zumachen. Auch in der zweiten Spielhälfte fielen die Bälle nicht für uns in den Korb, trotz einigen gut heraus gespielten Angriffen. Moosseedorf auf der Gegenseite, wusste die herausgespielten Chancen zu verwerten.

 

Madis 2 :  Moosseedorf2  3:10

Wie auch gegen die erste Mannschaft von Moosseedorf erspielten wir uns Chancen jedoch ohne Profit daraus zu schlagen. Unsere Gegner vermochten ihre Chancen zu nutzen und so ging dieses Spiel 10:3 verloren.

 

Madis1 :  Madis 2  11:1

Mit zwei Familienduellen auf dem Platz war die Stimmung schon vor dem Spiel aufgekocht. Jedoch war auf dem Spielfeld das heisseste wohl die Temperaturen an diesem Tag. Die erste Mannschaft konnte sich mit all ihrer Erfahrung durchsetzen und gewannen das Spiel 11:1. Doch auch die zweite Mannschaft gewann und zwar an Erfahrung.

 

Urtenen 3 – Madis 2  12:6

Zum letzten Spiel trafen wir auf Urtenen. Noch einmal wollten wir unser können zeigen und Spass am Spiel haben. In den Angriffen gelang es uns mehr und mehr schöne Spielzüge heraus zu spielen und es machte sich bemerkbar wie sich die Mannschaft besser auf dem Spielfeld kannte als zu Begin des Tages. Urtenen jedoch, vielen die Bälle wieder besser durch den Ring als bei uns. Wie schon den ganzen Tag hatten wir ein wenig Korb Pech und die Endresultate spiegeln nicht ganz die Leistung die wir auf dem Spielfeld zeigten, klar war uns jede Mannschaft überlegen jedoch nicht so deutlich.

 

Für die Jugendspielerinnen war dies ein sehr lehrreicher Tag und das eine oder andermal konnten sie ihre Qualitäten aufzeigen, da die routinierten Spielerinnen ihnen die Chancen gaben und sie gut auf dem Spielfeld unterstützten.

Der“ Stellvertreter“ Trainer Lukas

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen