Home Korbball MadiswilJugend Schweizermeisterschaft U14 in Lüsslingen

Schweizermeisterschaft U14 in Lüsslingen

durch Räber Peter

Ein Tag voller Emotionen

Am Morgen fuhren wir bei schöner Morgenstimmung nach Lüsslingen. Für einige Mädchen war es die erste Schweizermeisterschaft. Entsprechend gross war bei allein die Nervosität.

Madis-Aarwangen : Brügg        0:3

Im ersten Spiel trafen wir auf eine Mannschaft, die wir kannten. Es war der Sieger der Kantonalqualifikation. Wir wussten, dass Brügg eine starke Spielerin hat und wir gut auf diese Achten müssen. Brügg ging früh in Führung mit einem 0:1. Wir trafen vorne den Korb nicht und je länger das Spiel dauerte, desto mehr Fehler machten wir in der Verteidigung. Brügg konnte unsere Fehler erst in den letzten Spielminuten ausnutzen. Somit verloren wir das erste Spiel 0:3.

 

Madis-Aarwangen : Löhningen             5:2

Nach einer langen Pause konnten wir die Niederlage hinter uns lassen und uns auf das Spiel gegen Löhningen konzentrieren. Der erste Korb in dem Spiel war ein Penalty, den Löhningen verwandelte. Doch Aufatmen. Der Korb zählt nicht. Wir erhielten die gleiche Chance und unser Penalty zählte. Die Führung gaben wir nicht mehr aus der Hand. Durch das frühe Stören im Aufbau konnten wir viele Pässe ablesen und mit Konter ausnutzen. Die Verteidigung war sehr stark. Madis – Aarwangen war bereit und wollte das Spiel gewinnen.

Den neu gewonnenen Aufschwung nehmen wir mit ins nächste Spiel. Mir nur einem Spiel Pause ging es schön gegen Roggwil – Neukirch mit.

 

Madis-Aarwangen : Roggwil-Neukirch             4:3

Das Spiel war kriminell. Wir waren klar die bessere Mannschaft. Auch diese Spiele mussten gespielt und gewonnen werden. In der Verteidigung waren wir oft einen Schritt zu spät und erhielten früh zwei Mannschaftsverwarnungen. Daraus resultierten einige Penaltys für Roggwil-Neukirch. Auch viele Eigenfehler machten es für die Thurgauerinnen einfacher. Trotzdem machten wir unsere Körbe und konnten die 2 Punkte mitnehmen.

 

Madis-Aarwangen : Erschwil                6:2

Am Anfang des Tages haben die Mädchen den Auftrag erhalten, dass sie keinen Kommentar über den Schiedsrichter abgeben dürfen. Diesmal stiessen die Coaches an ihre Grenzen zu stossen bei dieser Aufgabe. Wir bekamen viele Penaltys gegen uns. Für uns Mannschaftsbetreuer auch unberechtigte. Damit mussten wir uns abfinden und im Spiel dagegen halten. Unsere zwei Körbe trafen wir von aussen.

Ein wenig enttäuscht und verständnislos gingen wir in die Pause. Nun hiess es Spiel abhacken und weitermachen.

Weil die Punkte in unserer Gruppe so gut verteilt waren, lag immer noch alles drin. Die Gegnerinen des letzten Gruppenspiel waren sicher nicht einfach.

Madis-Aarwangen : Unterkulm            1:3

Im Angriff konnten wir unsere Spielzüge nicht zu Ende machen. Unsere Nervosität stand uns im Weg. In der Verteidigung waren wir immer zu spät. Die Aargauerinnen nützen unsere Fehler aus und siegten.

 

Wir erreichten den 4. Gruppenrang. Somit spielten wir um den 7. Und 8. Schlussrang. Es war klar, dass wir den Tag mit einem Sieg beenden wollen.

Madis-Aarwangen : Rickenbach                       4:3

Wieder ein knapper Sieg. Es wurde nochmal alles gegeben. Die Mädchen haben einander unterstützt und motiviert. Der Sieg wurde bejubelt und es war ein schöner Abschluss für uns an diesem Tag.

Mit dem 7. Schlussrang sind wir zufrieden. Es war ein schöner Tag und alle konnten Vollgas geben.

Vielen Dank an die unzähligen Fans, die uns unterstützt haben. Merci an die Eltern, die Hin- und Hergefahren sind. Vielen Dank an die Vereinsmitglieder die zur Unterstützung der jüngsten angereist sind.

Vielen Dank an die Organisatoren und die Schiedsrichter.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen