U20 Kantonal Meisterschaft
Am Sonntag dem 10. November 2019 hat unsere U20 Kantonal Meisterschaft in Urtenen begonnen. Die Mannschaft ist sehr jung, denn viele der Spielerinnen feierten an der U14 Schweizermeisterschaft den Vizeschweizermeistertitel und spielen diesen Winter das erste Mal in der U16. Und nun dürfen sie in der U20 Meisterschaft antreten.

Die Morgenmüdigkeit verschwand schnell und auf dem Feld standen acht motivierte Spielerinnen. Den ersten Match durften wir gegen die Heimmannschaft bestreiten. In der Pause lagen wir nur 2 Körbe im Rückstand. Nach der Pause holten die Urtnerinnen ihre Kontersicherheit hervor. Dagegen fanden wir kein Rezept. Das Spiel beendeten wir mit einem Endstand von 10:5.

Das zweite Spiel bestritten wir gegen Ferrenbalm. Es war ein sehr enges und spannendes Spiel. Lange Zeit lagen wir in Führung. Nach einigen verpassten Körben liessen wir auch in der Verteidigung nach. Ferrrenbalm konnte ausgleichen. Ein Kopf an Kopf rennen begann. Mehr als zwei Körbe Differenz kam nicht zu Stande. Nach einem harten Kampf verloren wir dennoch 9:8.

Gegen Müntschemier war der Kampfgeist ebenfalls geweckt. Wir gaben unser Bestes. Die Verteidigung war manchmal etwas nachlässig und die Weitwürfe des Gegnerischen Teams sassen. Auch vorne kamen wir nicht zu guten Abschlüssen. Am Ende verloren wir 4:8.

Utzensdorf war eine unerfahrene Mannschaft, die das erste Jahr in dieser Konstellation spielte. Daher gab uns dies die Möglichkeit, das eine oder andere auszuprobieren. Vorne machten wir unsere Körbe. In der ungewohnten Raum Verteidigung entstanden oft Lücken. Die Chancen, die wir ihnen gaben, konnten die Untzensdorferinnen nicht verwerten. Wir gewannen 11:0.

Gegen Moosseedorf war es ein ähnliches spannendes Spiel wie gegen Ferrenbalm. Im Angriff konnten wir unsere Körbe machen und standen gut. Leider haben wir Moosseedorf in der Verteidigung nicht in den Griff bekommen. Auch das Umstellen der Verteidigungsart führte nicht zum gewünschten Effekt. Wir trennten uns mit einem Unentschieden 8:8

Den letzten Match bestritten wir nochmals gegen Ferrenbalm. Mit ihnen hatten wir noch eine Rechnung offen. Hatten wir den 1. Match gegen sie verloren, wollten wir nun gewinnen. Relativ früh war klar, dass sie uns in diesem Spiel eine Klasse überlegen sind. Wir machten im Angriff viele Eigenfehler, was die Konter ihrerseits auslöste. Wir mussten uns mit 16:5 geschlagen geben.

Auch wenn wir nicht so viele Punkte geholt haben, hat man das Potenzial der Mannschaft gesehen. Sie blieben stehts motivierten und kämpften bis zum Schluss. Beeindruckt hat mich als Trainerin, dass die Mannschaft bis zum letzten Match alles gegeben hat, da manche am Samstag in de U16 noch zum Einsatz gekommen sind.
So nun ist schon wieder ein Wochenende voller Korbball zu Ende.

Die Trainerin Nicole Zingg

Hier geht es zu den Resultaten und Rangliste

0 Kommentar
0

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: