Home Korbball Madiswil 1 Million Kilometer laufen in 48 Std. Wir machen mit! Unser Corona-, Trainings-, Altags-, besondere Geschichten- Tagebuch

1 Million Kilometer laufen in 48 Std. Wir machen mit! Unser Corona-, Trainings-, Altags-, besondere Geschichten- Tagebuch

durch Räber Peter
0 Kommentar

Wieder einmal gemeinsam etwas erreichen! Und Du, machst Du auch mit? Unter dem Link #ONEMILLIONRUN findest Du die nötigen Infos. Fabienne hat ein virtuelles Team erstellt. Bei der Anmeldung einfach den Team Namen: Kg Madis- Aarwangen eingeben und schon kanns losgehen und Du läufst mit uns. Am Samstag und Sonntag 30.+31. Mai geht es also auf die 1 Million Kilometer Jagd!

 

 

Bis zum 8. Juni fällt bei uns das Mannschaftstraining dem Virus zum Opfer.

Zwar könnten wir unter Einhaltung gewisser Regeln trainieren. Doch die beiden Schulanlagen in Aarwangen und Madiswil bleiben vorerst bis mindestens am 8. Juni für Vereine gesperrt. Wir machen immer noch das Beste daraus und trainieren weiter, jedes für sich! Für Abwechslung sorgt auch mal ein lockeres Training. Nicht so wie wir das alle kennen. Nein, mal Rudern auf der Aare, Schampus – Flaschen stemmen beim abstauben, Bier-pong spielen für die Treffsicherheit, Kanister schleppen, balancieren, Böden und Wände hinaus spitzen, Schwimmen im Whirlpool, Biken, Wandern… und und und… Es gibt so vieles wo Mann / Frau machen kann um Fit zu bleiben! Hier ein paar Bilder. Und was macht ihr so? 

Ein Blick zurück ins 2014

am 3. Aug. 2014 organisierten wir in Aarwangen die Jugend – Schweizermeisterschaften. Damals noch mit 80 Mannschaften der grösste Anlass. Um Werbung zu machen gestaltete Andrea ein kurz Film mit Fotos unserer damaligen Jugi Mannschaft. Wenn die Mannschaft dann noch die Silber Medaille gewinn, dann kann man sich sicher an einen gelungen und erfolgreichen Anlass zurück erinnern!

Hier geht es zum Film von damals!

Wen erkennst du? Wer ist noch aktiv? Immer wieder schön zu sehen, wie sich die Jungen Korbball-Mädels, zu Aktiven Korbball-Frauen entwickelt haben und ein Teil unserem Sport treu geblieben sind!

 

Unser Skiweekend war unsere letzte gemeinsame Aktivität!

Wenn es nichts aktuelles zu Berichten gibt, schaut man halt zurück auf schöne Anlässe!

Es ist schon lange her, wo wir uns zum letzten mal getroffen haben. Skiweekend, die Vorfreude war gross und wurde durch den Bundesrat jäh gebremst. Wir reisten nach kurzer Besprechung trotzdem Richtung Graubünden und verbrachten das Wochenende zusammen. Halt ohne Skifahrern aber trotzdem schön! Hier ein paar Fotos!

 

 

Teamzusammenhalt trotz Distanz

 

Seit zirka vier Wochen sitze ich nun «zwangsmässig» zuhause. Ich würde normalerweise den ganzen Tag lang sehr viele Leute um mich haben, mit diesen plaudern, diskutieren, ihnen etwas Gutes tun und sie verschönern. Da ich leider nun nicht mehr als Coiffeuse arbeiten darf, habe ich ganz viel Zeit für anderes. Unter anderem für etwas tolles, nämlich Sport 😉
Mit dem ausstehenden Korballtraining, fehlt bei mir sehr viel. Nicht nur der Sport an sich, sondern vor allem das Team und die Leute drumherum. Schliesslich würden wir sehr viel Zeit miteinander verbringen, normalerweise. Das Training kann man zwar nicht ganz ersetzen, jedoch ist es möglich sich selbst an der Nase zu nehmen und selbst etwas für die Fitness zu tun. Schliesslich wollen wir nach der Coronazeit nicht wieder bei null anfangen. Die meisten von uns trainieren mit Apps wie «HIIT», wodurch sie schon teils grosse Erfolge feststellen. Ich trainiere momentan mit den Apps von Nike, mit einer fürs Lauftraining und einer für Workouts. Dort kann ich meine Fortschritte beobachten und mit den abwechslungsreichen Übungen bleibt die Motivation besser da. Zudem habe ich das «spazieren» für mich entdeckt, welches mir dabei hilft, mich jeden Tag (auch mal ohne Sport) zu bewegen und damit fit zu halten.

Zudem haben wir etwas aufrechterhalten, was für uns eine sehr grosse Bedeutung hat, nämlich Teamzusammenhalt. Gerade in diesen Zeiten tut es gut, immer wieder etwas von einander zu hören und einander zum Durchhalten ermutigen. Wir haben einen Teamgruppenchat, wo wir uns täglich unsere Trainingsaktivitäten mit einem kurzen Foto zuschicken. Dies ist unglaublich motivierend! Es ist schön, was wir dadurch trotz Distanz für einen tollen Teamgeist erhalten. Es zeigt einmal mehr, auch in schweren Zeiten halten wir zusammen.
Ich freue mich wahnsinnig auf die Zeit, wenn wir wieder mit dem Training starten können und wieder als Team auf die gleichen Ziele hinarbeiten werden. Die Zeit mit dem «Miteinander als Team» wird durch Corona wieder eine stärkere Bedeutung haben.

Gsponer Michelle

 

Trainingsweekend vorbei! Bei super Wetter und bester Laune trainierten wir……. So könnte ich es schreiben wenn nicht… aber lassen wir das jetzt mal! Wir konnten dennoch trainieren, zwar jedes für sich aber nicht weniger hart! Motiviert durch die Fotos der Anderen in der WhatsApp -Gruppe hat jedes alles gegeben. Die Fotos beweisen es!!  

Natürlech het der gmüetlech Teil ou nid dörfe fähle… so heimer ou no eis zäme trunke!! Prost!

 

 

Da wir im Moment keine Spielberichte verfassen können, wollen wir euch mit anderen Berichten auf dem laufenden halten oder einfach auch nur ein wenig unterhalten! Spielerinnen berichten wie sie sich Fit halten, wie sie als „Teilzeit Lehrerin“ zu Hause arbeiten, erzählen alte Geschichten vom Korbball, berichten von Alltagsproblemen oder tollen Erfahrungen in der schwierigen Zeit! Schaut immer wieder mal auf der Page vorbei und lehst wie es uns geht und was wir zu berichten wissen! 

Hier schon mal ein Bericht von Katharina 

Trotz Corona: Bleiben die Spielerinnen der KG Madis-Aarwangen fit

Es darf nicht sein, dass uns die Corona-Krise den letzten Rest der guten Laune stiehlt, im Gegenteil. Wir nehmen diesen «Ausnahmezustand» zum Anlass, um die Kraft und Ausdauer für die Vorbereitung, der kommenden Meisterschaften zu nutzen. Zurzeit sind die Spielerinnen der KG Madis-Aarwangen sportlich unterwegs. Joggen, Radfahren, Inline-Skate, Workout und auch das Wurftraining absolvieren unsere Spielerinnen individuell und selbständig. Ich trainiere mit dem Programm «HIIT» hier kann ich das Training auf meine Bedürfnisse anpassen. Ich kann die Art des Trainings, die Zeit sowie die Levelstufe ganz einfach an meinen wünschen anpassen. Durch dieses Training fühle ich mich schon viel fitter und bin voller Ansporn mich bestmöglich auf die kommenden Spiele vorzubereiten.

Ob Rollern, Waldlauf. Steigerungslauf, Vita- Parcours, Wanderung in den Bergen, Fitness zu Hause, mit oder ohne Apps, Krafttraining, Zumba, Körber Spannung und auch Korbwurf! Alles wird trainiert, damit wir Fit bleiben! 

0 Kommentar
1

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: