Home Korbball MadiswilTeam 1 Matschbericht Nati Schlussrunde

Matschbericht Nati Schlussrunde

durch Räber Peter

 

Matschberichte der Nati Schlussrunde in Neukirch Egnach

 

Madiswil Aarwangen : Tegerfelden  9:7 (5:3)

Als wir am Samstagmorgen früh das Bussli des FC Fulenbach bestiegen, war die Stimmung  gelöster als auch schon. Konnten wir doch ohne Druck die restlichen drei Spiele angehen. Absteigen konnten wir nicht mehr und mehr als der fünfte Platz lag auch nicht mehr drin. Doch diesen wollten wir schon anpeilen! Im ersten Spiel ging es gegen Tegerfelden. Der erste Korb gelang unsrem Gegner. Wir brauchten ein par Minuten bis wir ins spiel fanden. Doch bis zur Halbzeit führten wir mit zwei Körben. Diesen Vorsprung konnten wir bis zum Schluss verwalten und gewannen zwei Punkte gegen den zweiten Absteiger(neben Neuendorf).

 

Madiswil Aarwangen : Urtenen Schönbühl  7:5 (3:4)

Beim zweiten Spiel war Kantons- Derby angesagt. Urtenen wollte sich für die hohe Vorrundenniederlage revanchieren. Das Spiel war intensiv und hart. Eben Derby!!! Bereits in den ersten 5 Minuten vielen beidseitig zwei Würfe in den Korb und es stand 2:2. Danach standen die Verteidigungen besser und bis zur Pause gelang uns nur noch ein Korb und Urtenen zwei. Nach der Pause gleiches Bild. Verteidigungen stark, Stürmer stark im auslassen von Topchancen. So viele gute Positionen und dennoch wollte der Ball nicht mehr in den Korb.  In der 30. Minute erhöhte Urtenen auf 5:3. Doch bis 5 Minuten vor Ende konnten wir nochmals ausgleichen. Danach war aber bei uns Schluss mit treffen. Urtenen gelangen noch zwei Körbe und so gewannen sie das Derby. Revanche, wenn auch knapp, gelungen !

 

Madiswil Aarwangen : Escholzmatt Grosswangen  10:12 (2:5)

Im letzten Meisterschaftsspiel wollten wir nochmals einen Sieg! Die Saison mit einem Sieg zu beenden ist immer gut. Doch, nach zwei Angriffen lagen wir schon 2:0 hinten.  Zwar kamen wir wieder heran aber bis zur Pause gelangen uns nur zwei Körbe! Viel zu wenig mit solchen Chancen. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns nochmals steigern. Doch der Rückstand war zu gross, es gelang uns nie mehr als bis auf einen Korb heran zu kommen. So gab es halt doch zum Schluss eine Niederlage! An diesem Tag hatten wir einfach zu viele Topchancen nicht genutzt! Vielleicht hat uns der Druck halt doch ein wenig gefehlt!

 

Spielerinnen: Cavin Fabienne (5 Körbe), Fabienne Weber (2 Körbe), Zaugg Rosmarie (5 Körbe), Kilchenmann Lina, Ingold Cécile (5 Körbe), Hasler Andrea (1 Korb), Westenberg Diana, Aeschbach Susanne (3 Körbe), Ingold Katrin (1Korb)

Zum Schluss möchte ich allen Mannschaften Danken für die Faire und spannende Meistschaft, allen Medaillen Gewinnern gratulieren, den Schiedsrichtern Danken für Ihre Arbeit und natürlich auch Burri Margrit und Ihrem Team! Super Saison gsie!!!!

Einen speziellen Dank gilt auch unseren Fans!  Vor allem Adrian, Cloe und Lean! Ihr seit die Besten, vielen Dank für die tolle Unterstützung während der ganzen Meisterschaft!  

0 Kommentar
0

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: