Home Korbball MadiswilJugend Kantonalschlussrunde Tagesbericht U16

Kantonalschlussrunde Tagesbericht U16

durch Räber Peter

Die  2. Runde der Sommermeisterschaft fand bei nicht so schönem  Wetter statt. Moosseedorf führte die 2 Runde vom 08.05 durch.

Madis-Aarwangen : Urtenen 0:10 (0:5)

Mit der Einstellung: Viel Erfahrungen sammeln. Starteten wir den Tag gegen Urtenen. Uns war schon vor dem Spiel klar, dass wir Urtenen unterlegen waren. Die vielen Kontermöglichkeiten konnten wir nicht viel entgegensetzen. Ein kleiner Erfolg war es für uns doch. Wir verloren dieses Mal nicht so hoch wie das letzte Mal und dies motivierte viele Spielerinnen.

Madis-Aarwangen : Moosseedorf 1:2

Ein enges Spiel, welches wir knapp verloren. Unsere Abschlüsse waren zu wenig konsequent. Moosseedorf konnte uns den Ball immer wieder wegschnappen. Wir nahmen nicht viele Würfe vorne.

Madis-Aarwangen : Müntschemier/Täuffelen 2:3

Von der letzten Runde her, kannten wir ihre Spielweise und ihre Laufwege. Dennoch konnten wir sie nicht stoppen. In der zweiten Halbzeit klappte es schon ein wenig besser. Nun fand auch der Ball den Weg in den Korb und dies sogar 2 mal nacheinander. Es wurde eng und etwas hektisch. Leider gelang uns der Ausgleich nicht mehr.

Madis-Aarwangen : Urtenen 1: 11

Urtenen hat uns von Anfang an viel Druck aufgesetzt und schon ab der Mittellinie den Ball weggeschnappt. Sie vergaben einige Konterchancen. Dies Motivierte uns. Dennoch fanden wir fast kein Rezept in die Nähe des Korbes zu kommen. Die Freunde über den erreichten Korb war riesig und für uns schon ein halber Sieg.

Madis-Aarwangen : Moosseedorf 3:6

Aus dem vorherigen Spiel wussten wir, dass wir Moosseedorf schlagen könnten. Es bräuchte eine gute Zuteilung bei den Freistössen und vorne mehr Abschlüsse. Moosseedorf ging früh in Führung und es sah danach aus als könnten wir nicht viel dagegen halten. In den letzten Minuten wurde es noch einmal Spannend. Wir waren sehr nahe an einem Ausgleich. Unsere Gegnerinnen trafen kurz vor Schluss den Korb und so mussten wir uns Geschlagen geben.

Fazit: Wir wissen woran wir noch Arbeiten können bis zur Schweizermeisterschaft am 28.08 in Aarwangen. Wir freuen uns über viele Fans. 

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: